Taphophil - Wir lieben Friedhöfe

Ein Forum für alle Friedhofsfreunde
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 West-Yorkshire in den 1970er

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Blackfairy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 10.10.12
Alter : 46
Ort : NRW

BeitragThema: West-Yorkshire in den 1970er   Mo Nov 19, 2012 4:09 am

Darauf bin ich erst durch den Film "When the Lights went out" gestoßen. Ich fand ihn richtig gut.

Yorkshire 1974: Als die Maynards in ein neues Haus ziehen, fühlt sich die 13jährige Sally dort von Anfang an nicht wohl. Bald stellt sich heraus, dass ihr Unbehagen berechtigt ist. In dem Haus geht Seltsames vor sich.
Lampen schwanken, Dinge bewegen sich von alleine, plötzlich ist es eiskalt, Bilder fallen herunter. Ein echter Geist scheint hier am Werk zu sein und er konzentriert sich vor allem auf Sally. Die schwankt zwischen Angst und Faszination.
Manchmal ist es, als würde eine unsichtbare Freundin mit im Haus wohnen. Dann fühlt sie sich wieder tödlich bedroht. Gibt es zwei Geister im Haus? Einen bösen und einen, der die Maynards und ganz besonders Sally schützen will?


Regisseur und Drehbuchautor Pat Holden hat seinen Horrorfilm an die wahre Geschichte angelehnt, die Ende der 1960er bis Anfang der 70er Jahre in Yorkshire geschehen ist und landesweit großes Aufsehen erregt hat. Die Geistererscheinungen im Haus einer ganz normalen Familie sind in England als "Der schwarze Mönch von Pontefract" bekannt geworden und gelten als eine der schlimmsten Poltergeist-Manifestationen in Europa. Holden hat ganz persönliche Bezüge zu diesem Spuk, der niemals aufgeklärt werden konnte und nach einigen Jahren so abrupt verschwand, wie er begonnen hatte. Holdens eigene Mutter war nicht nur unbeteiligte Zuschauerin der Geschehnisse, sie war sogar ganz persönlich von einigen Ereignissen in dem Spukhaus betroffen. Deshalb geht es für den Regisseur auch nie um die Frage, ob er an Gespenster glaubt oder nicht.

Quelle: Amazon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://friedhofsfreunde.forumieren.com
 
West-Yorkshire in den 1970er
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» West-Autos in der DDR
» Wild West Figuren.
» Parkbahn in Suedafrika, Somerset West
» Fragen zu Indonesien/Java
» Neue Landebahn wird pünktlich zum 31. Mai fertig

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Taphophil - Wir lieben Friedhöfe :: Andere Mystische Orte und Stätten :: Geister- und Spukhäuser-
Gehe zu: