Taphophil - Wir lieben Friedhöfe

Ein Forum für alle Friedhofsfreunde
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Das Mittelalter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Blackfairy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 10.10.12
Alter : 46
Ort : NRW

BeitragThema: Das Mittelalter   Mi Nov 06, 2013 3:12 am

Im Mittelalter waren die Gräber nicht sehr tief. Bei Regen kam es zu Auswaschungen des Erdreichs. Als Folge des Verwesungsprozesses kamen Leichenteile an die Erdoberfläche. So kam es zu Geschichten, dass z.B. eine Hand aus dem Grab wächst. Damals wussten die Menschen noch nichts von Faulgasen, die beim Verwesungsprozess entstehen und den Körper bewegen und Töne erzeugen konnten. So glaubten sie, die Toten würden im Grab kauen und schmatzen. Und das Kopf- und Barthaare sowie Finger- und Fußnägel nicht weiter wachsen, sondern durch die Haut, die sich zurückzieht länger aussehen.
Es gab auch den Brauch, den Toten eine Münze in die Hand oder den Mund unter die Zunge zu legen oder Augen und Mund sorgfältig zu schließen, um so eine Wiederkehr zu verhindern.
Hexen, Selbstmörder und alle anderen "Unwürdigen" wurden nicht auf dem kirchlichen Friedhof begraben, es war ihnen nicht vergönnt, in geweihter Erde zu liegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://friedhofsfreunde.forumieren.com
 
Das Mittelalter
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Recherche] Bergbau im Mittelalter - Was kann alles passieren?
» Piraten der Karibik, Nonnen und Mittelalter
» Mittelalter Figuren 1/72 Stadtbevölkerung von Germania
» Das Leben im Mittelalter
» [Recherche] Mittelalter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Taphophil - Wir lieben Friedhöfe :: Bräuche und Rituale :: Wie war es früher?-
Gehe zu: